image_print
Birnen-Schokoladen-Kuchen

Birnen-Schokoladen-Kuchen


Zutaten für ein Backblech :

Belag:
1500 g Birnen
Saft von 1 Zitrone
250 ml Wasser
2 Zimtstangen
Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Rührteig:
250 g Margarine oder Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
4 Eier
3 Esslöffel Rum
200 g Mehl
125 g Speisestärke
80 g Kakao
4 Teelöffel Backpulver

Außerdem:
Fett für des Backblech

Zum Bestreichen:
125 g Aprikosenkonfitüre

Zum Bestreuen:
15 g Margarine oder Butter
100 g Mandelstifte
1 Esslöffel Zucker

Zubereitung:
Die Birnen schälen, vierteln und vom Kerngehäuse entfernen. In dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Wasser mit Zimtstangen und Zitronenschale aufkochen. Die Birnen etwa 5-15 Minuten fast gar kochen. Auf einem Sieb abtropfen lassen.
Für den Boden die Margarine oder Butter in einer Schüssel schaumig rühren, Zucker, Vanillinzucker, Salz, Eier und den Rum nacheinander dazugeben und gut verrühren. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver über die gerührte Masse sieben, dann alles gut verrühren.
Ein Backblech gut einfetten. Den Teig gleichmäßig darauf verstreichen und dicht mit den abgetropften Birnenscheiben belegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 35-50 Minuten backen.
Aprikosenkonfitüre im Topf unter Rühren erwärmen und den fertigen Kuchen damit bestreichen.
Margarine oder Butter flüssig werden lassen, Mandeln und Zucker zufügen und unter Rühren goldbraun rösten und karamelisieren lassen. Darauf achten, dass die Mandelstifte streufähig bleiben und nicht zusammenkleben.
Nach dem Erkalten über den Kuchen streuen.

Tipp:
Man kann auch Dosen- oder eingekochte Birnen für den Kuchen verwenden, das geht schneller.

Birne-Helene-Torte

Birne-Helene-Torte


Zutaten für eine Torte:

Boden:
3 Eier
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl

Füllung:
1 große Dose Birnen
3 Päckchen Tortenguss klar
60 g Zucker
750 ml Birnensaft (von der Dose, mit Wasser auffüllen)
400 ml Sahne (2 Becher)
2 Tafeln Vollmilchschokolade (200 g)
2 Päckchen Vanillinzucker
2 Päckchen Sahnesteif
Etwas Eierlikör

Zubereitung:
Für den Biskuit das Eigelb mit dem Besen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge und dem Vanillinzucker dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell-cremig ist. Nun das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei das letzte Drittel der Zuckermenge einrieseln lassen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, darüber sieben. Alles vorsichtig mit einem Löffel unterziehen. Springformring mit dem Durchmesser 26 cm mit Backpapier oder Pergamentpapier auslegen, den Teig sofort einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten bei einer Temperatur von 190 Grad backen.
Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Boden aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen. Mit einem hohen Tortenring umlegen.
Für die Füllung Birnen in Scheiben schneiden und auf den Biskuit legen. Birnensaft mit Tortengusspulver und Zucker verrühren und aufkochen lassen. Kleingeschnittene Schokolade darin auflösen und sofort auf die Birnen gießen. (Achtung! Füllung läuft evtl. aus dem Ring heraus, also nicht zuviel auf einmal hineingießen.) Torte erkalten lassen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen und 2/3 auf die Torte streichen. Den Rest auf den Tortenrand streichen.
Mit Eierlikör (nicht zu viel!) verzieren.

Tipp:
Für ein Backblech die doppelte Menge verwenden.

Vielen Dank an Nicole R. für dieses leckere Rezept.

Birnen-Pudding-Teilchen

Birnen-Pudding-Teilchen

Zutaten für 12 Stück:

Teig:
400 g tiefgekühlter Blätterteig
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
40 g Zucker
400 ml Milch
1 große Dose halbe Birnen (Abtropfgewicht 480 g)

Außerdem:
50 g gehobelte Mandeln

Zubereitung:
Den Blätterteig auf den Tisch legen und auftauen lassen. Jedes Teigstück mit einem Messer halbieren.
Für die Füllung den Pudding mit 400 ml Milch und dem Zucker nach Packungsanleitung kochen. Den Pudding etwas abkühlen lassen, dann mit einem Esslöffel in die Mitte des Teiges geben und vollständig erkalten lassen. Die Birnen abtropfen lassen, vierteln und je zwei Viertel in einer Linie (von Ecke zu Ecke) auf den Teig legen. Den überstehenden Teig mit etwas Wasser bestreichen. Die gegenüberliegenden Teigteile über die Birnen legen und gut zusammendrücken. Nochmals mit Wasser bestreichen und gehobelte Mandeln darauf streuen.
Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200-220°C etwa 20 Minuten backen.