Caipirinha-Torte

image_print


Zutaten für 1 Torte:

Boden:
130 g Mehl
2 Esslöffel Kakaopulver
3 Teelöffel Backpulver
130 g brauner Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
3 Eier
2 Esslöffel Cachaca
130 g weiche Butter oder Margarine

Füllung:
500 ml Sahne
125 ml Limettensaft
75 ml Cachaca
1 Päckchen Sahnetorten-Hilfe
50 g brauner Zucker
250 g Mascarpone

Außerdem:
25-50 g Baiser
1 Limette, in Scheiben
5 Cocktailkirschen
etwas brauner Zucker

Zubereitung:
Für den Teig Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Restliche Zutaten dazu geben und alles mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe 2 Minuten zu einer glatten Masse verarbeiten. Masse in eine Springform (Durchmesser 26 cm, Boden gefettet und mit Backpapier belegt) füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
Den Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, das Papier abziehen und den Boden erkalten lassen.
Für die Füllung die Sahne steif schlagen. Aus Limettensaft, Cachaca, Sahnetorten-Hilfe und Zucker (ohne Wasser) nach Packungsanleitung eine Creme zubereiten. Die Mascarpone unterrühren, dann die Sahne unterheben.
Den Boden einmal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Den Boden mit einem Tortenring umstellen. Die Hälfte der Creme auf dem Boden verstreichen.
Den zweiten Boden darauf legen, die restliche Creme darauf geben und glatt streichen. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Tortenring mit einem Messer lösen und entfernen.
Zum Garnieren den Baiser in einer Plastiktüte zerbröseln und in die Mitte der Torte streuen. Mit
Limettenscheiben und den Cocktailkirschen garnieren. Den Rand der Torte vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen.

Ein Gedanke zu „Caipirinha-Torte

  • 7. Januar 2017 um 18:11
    Permalink

    AVrAmTAR avatarIch liebe Torten aber leider bekomme ich es nie richtig hin. Werde es aber dank ihren Rezept noch mal ausprobieren. Danke.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.