image_print
Mandel-Schokoladen-Kuchen

Mandel-Schokoladen-Kuchen

mandel-schokoladenkuchen
Zutaten für 1 Rehrückenform:

Rührteig:
40 g Marzipanrohmasse
5 Eigelb
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
80 g Butter
je eine Messerspitze Zimt, Piment u. Salz
2 cl brauner Rum
5 Eiweiß
100 g Mehl
70 g geriebene Kuvertüre
90 g geriebene Mandeln

Außerdem:
100 g Aprikosenkonfitüre
300 g temperierte Kuvertüre (40° C)
1 Esslöffel gehackte Mandeln oder Nüsse

Zubereitung:
Marzipanrohmasse zuerst mit einem Eigelb verarbeiten, das übrige Eigelb, ein Drittel des Zuckers und die Gewürze sowie den braunen Rum zufügen und schaumig rühren.
Eiweiß zu Schnee schlagen, die restlichen zwei Drittel des Zuckers einrieseln lassen und davon etwa die Hälfte unter die Eigelbmasse rühren.
Dann die flüssige, nur noch lauwarme Butter in dünnem Strahl hineinlaufen lassen und unterrühren.
Mehl, geriebene Kuvertüre und Mandeln mischen und zusammen mit dem restlichen Eischnee vorsichtig unter die Masse ziehen.
In die mit Butter ausgestrichene und mit Bröseln ausgestreute Rehrückenform (27 x 11 cm) füllen, und bei 190°C etwa 50-60 Minuten backen.
Etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und erkalten lassen. Aprikosenkonfitüre mit etwas Wasser aufkochen, und so lange kochen lassen, bis sie dickflüssig geworden ist. Hauchdünn den Kuchen damit bestreichen, und trocknen lassen. Mit der temperierten Kuvertüre überziehen, und mit gehackten Mandeln oder Nüssen bestreuen. (Ich habe hier Kokosraspel verwendet)

Mandelzöpfchen

Mandelzöpfchen

mandelzopfchen
Zutaten für etwa 20 Stück:

Teig:
500 g Mehl
1 Prise Salz
30 g Hefe
150 ml Milch (ungefähr)
50 g Zucker
2 Eier
80 g Butter
geriebene Zitronenschale
2 Esslöffel Rum oder Kirschwasser

Außerdem:
Speisestärke
2 kg Pflanzenfett oder Öl
100 g gehackte Mandeln
Zimtzucker

Bildanleitung:
mandelzopfchen1a

Zöpfchen etwa 20 cm ausrollen …
mandelzopfchen2a

auf Halber Länge eine Schlaufe formen …
mandelzopfchen3aa

das Ende einmal von oben durch die Schlaufe ziehen …
mandelzopfchen4a

die Schlaufe einmal nach oben drehen …
mandelzopfchen5a

Das Ende unten durch die Schlaufe stecken.

Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen etwa 8 Minuten mit dem Handrührgerät gut verkneten. Es muss einen etwas festeren Teig geben, der sich beim Kneten von dem Schüsselboden löst. So lange kneten, bis er eine glatte Oberfläche hat. Zum Schluss die gehackten Mandeln unterkneten. Anschließend Teig zugedeckt etwa 5 Minuten ruhen lassen. Teigstücke abwiegen (50 Gramm), vorlängen und Zöpfchen nach Bildanleitung formen.
Ein Geschirrtuch auf ein Backblech legen, gut mit Stärke bestäuben, und mit der Hand verreiben.
Zöpfchen versetzt auf das bestaubte Geschirrtuch legen. Mandelzöpfchen mit einer Plastiktüte (am besten Blech in zwei frische Müllbeutel stecken!) zudecken. Darauf achten, dass die Tüte die Teiglinge nicht berühren.
Etwa 3 Stunden bei Zimmertemperatur langsam gehen lassen. Fett in einem großen, breiten Topf mit Deckel erwärmen. Dabei achten, dass das Fett nicht zu heiß ist! (Wichtig!) Mittlere Stufe des Herdes ist völlig ausreichend! Zöpfchen vorsichtig, mit der Oberseite in das Fett legen. Nachdem die Mandelzöpfchen eine helle Farbe haben, mit zwei Gabeln wenden.
Anschließend mit einem Schaumlöffel heraus nehmen, kurz auf ein Küchenkrepp legen und in Zimtzucker wälzen.

Tipp:
Aus Mandelzöpfchen kann man Mandel-Sahnezöpfchen herstellen.
Einfach fertige und erkaltete Zöpfchen quer halbieren und mit geschlagener Sahne füllen.
Schmeckt lecker!