image_print
Deutschlandtorte (Erdbeer-Schokoladenmousse-Torte)

Deutschlandtorte (Erdbeer-Schokoladenmousse-Torte)

deutschlandtorte3deutschlandtorte2

Zutaten für 1 Torte:

Boden:
2 Eigelb
1 Esslöffel warmes Wasser
65 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillinzucker
2 Eiweiß
50 g Mehl
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
1 Teelöffel Backpulver
etwas Speisefarbe gelb

Erdbeerfüllung:
750 g Erdbeeren
5 Blatt rote Gelatine
5 Blatt weiße Gelatine
70 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillinzucker

Schokomousse-Füllung:
250 g Zartbitter-Kuvertüre
2 Blatt weiße Gelatine
2 sehr frische Eigelb
1 sehr frisches Ei
30 g Zucker
300 g Sahne

Sahnefüllung:
100 g Sahne
10 g Puderzucker
1 Blatt weiße Gelatine

Erdbeerspiegel:
80 g Erdbeeren
1 Blatt weiße Gelatine

Ananasspiegel:
65 g Ananas
1 Blatt weiße Gelatine

Canache:
30 g Zartbitter-Kuvertüre
30 g Sahne

Zubereitung:
Für den Boden das Eigelb mit dem Besen des Handrührgeräts verrühren, und mit warmen Wasser schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge und dem Vanillinzucker dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell-cremig ist. Nun das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei das letzte Drittel der Zuckermenge einrieseln lassen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben. Alles vorsichtig mit einem Löffel unterziehen. Springformring mit dem Durchmesser 26 cm mit Backpapier oder Pergamentpapier auslegen, den Teig sofort einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten bei einer Temperatur von 170°C backen. Boden aus der Form lösen, Papier abziehen und auskühlen lassen.
Für die Erdbeerfüllung die Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und pürieren. Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Gelatine ausdrücken und in der Mikrowelle auflösen und unter das Erdbeerpüree rühren. Püree für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung etwas zu Stocken beginnt.
Den Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem hohen Tortenring umstellen. Die Erdbeerfüllung einfüllen und glatt streichen. Für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sich die Oberfläche etwas fest anfüllt.
Für das Schokomousse die Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen.
Gelatine in kaltes Wasser einweichen.
Eigelb, Ei und Zucker im warmen Wasserbad schaumig aufschlagen, vom Wasserbad nehmen und fast kalt schlagen. Die flüssige, lauwarme Kuvertüre unterrühren. Gelatine ausdrücken, in der Mikrowelle auflösen und unter die Schokomasse rühren.
Die Sahne steif schlagen und mit dem Kochlöffel unterheben. Mousse vorsichtig auf die Erdbeerfüllung geben und glatt streichen. Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sich die Oberfläche fest anfühlt.
Für die Sahnefüllung die Gelatine in kaltes Wasser einweichen.
Sahne mit Puderzucker steif schlagen, Gelatine ausdrücken, auflösen und unterrühren. Sahne dünn auf die Torte streichen und wieder in den Kühlschrank stellen, bis sich die Oberfläche etwas fest anfühlt.
Die Torte mit einem Lineal ausmessen und die Oberfläche in 3 Teile einteilen. Mit einem Messer leichte Linien einzeichnen. Die beiden äußeren Teile mit Alufolie abdecken (siehe Bild). deutschlandtorte1Für den Erdbeerspiegel die Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und pürieren. Die ausgedrückte, aufgelöste Gelatine unterrühren. Erdbeerpüree vorsichtig mit einem Esslöffel in die Mitte der Torte verteilen. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Folie vorsichtig entfernen.
Für den Ananasspiegel die Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Die Ananas pürieren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter das Ananaspüree rühren. Vorsichtig mit einem Esslöffel auf einen Teil der Torte verteilen.
Für den Canache die Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen. Sahne unter die noch warme Kuvertüre rühren und sofort mit einem Esslöffel auf den anderen Teil der Torte verteilen.
Torte noch kurz kalt stellen, dann den Ring entfernen und servieren.

© lecker-backen.de

Erdbeer-Sekttorte

Erdbeer-Sekttorte


Zutaten für 1 Torte:

Boden:
100 g Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
75 g Mehl
25 g Stärke
1/2 Teelöffel Backpulver

1. Füllung:
250 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
100 g heller Sekt
6 Blatt rote Gelatine
250 ml Sahne

2. Füllung:
250 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
100 g heller Sekt
4 Blatt weiße Gelatine
350 ml Sahne

Zubereitung:
Für den Teig weiche Butter geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und Vanillinzucker dazugeben und so lange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Eier nach und nach dazugeben und unterrühren. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise dazugeben. Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfüllen und glatt streichen.
In den vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
Nach dem Backen Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Boden mit einen Tortenring darum stellen.
Für die rote Creme Erdbeeren waschen und putzen. Einige große Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und mit der Breiten Seite nach unten rundum innen an den Tortenring stellen.
Übrige Erdbeeren pürieren und den Sekt unterrühren.
Gelatine etwa 10 Minuten quellen lassen, ausdrücken und auflösen. Gelatine dazugeben und verrühren. Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse beginnt dicklich zu werden, Sahne unterheben.
Für die helle Creme Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Sekt mit Puderzucker verrühren und die Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse für die rote Creme beginnt dicklich zu werden, die Gelatine für die helle Sektcreme einweichen, ausdrücken und auflösen. Gelatine mit der Puderzucker-Sektmischung verrühren. Sofort Sahne und Erdbeerwürfel unterheben.
Zuerst die rote Creme auf dem Boden verstreichen, dann die helle Creme darauf geben und eine Gabel spiralförmig durch beide Schichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht (nicht glatt streichen). Die Torte einige Stunden in den Kühlschrank stellen, besser noch über Nacht.
Vor dem Servieren vorsichtig den Tortenring entfernen.

Dieses Foto hat uns freundlicherweise Tim Richter zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Eierlikörschnitten

Eierlikörschnitten


Zutaten für eine Fettpfanne :

Biskuit:
4 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g Mehl
25 g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver

Belag:
4 Dosen Aprikosen (je 425 ml)
3 Päckchen Vanille-Puddingpulver
120 g Zucker
1100 ml Milch
250 g Schmand

750 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillinzucker
5 Blatt Gelatine
100 ml Eierlikör

Außerdem:
50 g Halbbitter-Kuvertüre

Zubereitung:
Für den Boden die Eier trennen. Danach das Eiweiß steif schlagen, dabei Salz, Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.
Fettpfanne des Backofens gut fetten. Biskuitmasse darauf geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Für die Füllung die Aprikosen abtropfen lassen. Puddingpulver, Zucker und 200 ml Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen lassen, vom Herd nehmen und das angerührte Pulver einrühren. Pudding unter Rühren 1 Minute köcheln lassen und etwas abkühlen lassen. Schmand unterrühren.
Aprikosen auf dem Biskuitboden verteilen. Pudding gleichmäßig darüber streichen. Den Kuchen mindestens 1 Stunde kühl stellen.
Die Gelatine in kaltem Wasser für 10 Minuten einweichen. 750 g Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen, dann den Eierlikör unterrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und unterrühren. Sahne auf den Kuchen geben, glatt streichen und nochmals ca. 30 Minuten kühlen.
Kuvertüre schmelzen. Kuchen in gleich große Rechtecke schneiden. Kuvertüre in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden. Die Eierlikörschnitten streifenförmig mit der Kuvertüre verzieren.