image_print
Vollkorn-Früchtebrot

Vollkorn-Früchtebrot

vollkornfruechtebrot

Zutaten:
250 g getrocknete Feigen
250 g getrocknete Pflaumen
125 g getrocknete Aprikosen
75 g Zitronat
75 g Orangeat
250 g Sultaninen
250 g Haselnüsse
50 g Ahornsirup
4 Eier
4 cl Obstler
1 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
1 Prise Salz
125 g Weizenvollkornmehl
2 Esslöffel Semmelbrösel

Außerdem:
Butter für die Form

Zubereitung:
Die Feigen, Pflaumen und Aprikosen grob hacken und in 500 ml lauwarmen Wasser 2 Stunden einweichen. Das Zitronat, Orangeat und die Sultaninen fein hacken.
Die Haselnüsse 10 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten, damit sich die Haut löst. Nüsse aneinander reiben, bis die Haut vollständig entfernt ist.
Die eingeweichten Früchte in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Früchte in eine große Schüssel geben und das Zitronat, Orangeat, Sultaninen und ganze Nüsse dazugeben. Ahornsirup, Eier, Obstler, Zimt, Nelken und Salz gut untermischen. Das Mehl darüber sieben, die Semmelbrösel zufügen und alles gründlich zu einem lockeren Teig vermengen.
Eine große Kastenform mit reichlich Butter fetten, und den Früchteteig hineinfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten backen.
Das fertige Früchtebrot noch 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
Zum Aufbewahren in Alufolie wickeln.

Dieses Foto hat uns freundlicherweise Dirk Rensen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

© lecker-backen.de

Ananas-Vollkorn-Muffins

Ananas-Vollkorn-Muffins

Zutaten für ca. 12 Stück:

Teig:
80 g Butter
200 g Ananas aus der Dose
120 g Weizenvollkornmehl
120 g Mehl
1 Esslöffel Backpulver
1 Messerspitze Salz
50 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
125 ml Ananassaft

Außerdem:
Butter für die Form oder Papierförmchen

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Muffinsformen fetten oder Papierförmchen hineinsetzen.
Die Butter zerlassen und abkühlen lassen. Die Ananas in sehr kleine Stückchen schneiden.
Beide Mehlsorten, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel mischen.
In einer anderen Schüssel das Ei, den Ananassaft und die abgekühlte zerlassene Butter mit dem
Schneebesen verquirlen. Diese Mischung nach und nach am besten mit einem Kochlöffel unter die trockenen Zutaten rühren. Nun die Ananasstückchen darunter ziehen.
Die Muffinsformen zu etwa 2/3 mit Masse füllen. Die Muffins im Backofen bei 180°C etwa 20
Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann herauslösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.