image_print
Saftiger Apfelkuchen

Saftiger Apfelkuchen

saftiger-apfelkuchen
Zutaten für 1 Springform:

Boden:
80 g Zucker
150 g Magerquark
1 Prise Salz
1 Ei
5 Esslöffel Öl
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Füllung:
750 ml Apfelsaft
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
120 g Zucker
1 kg Äpfel

Außerdem:
1 Becher Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
Zimt, Vanillinzucker
evtl. gehobelte Mandeln

Zubereitung:
Für den Boden Zucker, Quark, Salz und Ei mit einem Schneebesen glatt rühren. Nach und nach das Öl unter die Quarkmasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und gleichmäßig unterrühren. Den Teig kräftig kneten, bis er nicht mehr klebt. Zugedeckt ruhen lassen.
Für die Füllung Puddingpulver mit Zucker und etwas Apfelsaft verrühren. Restlichen Apfelsaft zum Kochen bringen. Die Puddingpulver-Zuckermischung hineinrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Inzwischen Äpfel waschen, schälen und vom Kerngehäuse befreien. In den lauwarmen Pudding raspeln.
Den Ofen auf 170°C vorheizen. Eine Springform fetten. Den Quarkteig ausrollen, in die Kuchenform legen und den Rand gut über die Hälfte des Ringes hochziehen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit der Apfelmasse füllen und glatt streichen.
Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 70 Minuten backen. Fertig gebackenen Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Am nächsten Tag Kuchen aus der Form lösen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit Zimt und Vanillinzucker abschmecken. Die Zimtsahne auf den Kuchen streichen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und servieren.

© lecker-backen.de

Pflaumenkuchen mit Quark

Pflaumenkuchen mit Quark

pflaumenkuchen-mit-quark
Zutaten für 1 Springform:

Quark-Öl-Teig:
125 g Magerquark
1 Esslöffel Zucker
1 Ei
1 gute Prise Salz
2 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Milch
200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver

Belag:
750 g Pflaumen oder Zwetschgen
375 g Magerquark
1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
1 Ei
75 g Zucker
30 g Stärke
2 Zwiebäcke

Außerdem:
30 g Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
30 g geröstete gehobelte Mandeln

Zubereitung:
Für den Quark-Öl-Teig Quark, Zucker, Ei, Salz, Öl und Milch verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zu der Mischung sieben. Zuerst mit einem Kochlöffel verrühren, dann mit der Hand kräftig durchkneten. Teig zu einer Kugel formen und etwas entspannen lassen.
Eine Springform leicht fetten, den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in die Form legen, einen 2-3 cm hohen Rand hochziehen.
Die Zwiebäcke in eine Plastiktüte geben, verschließen und mit einem Rollholz zu Brösel zerkleinern. Auf dem Boden verteilen.
Für den Belag die Pflaumen oder Zwetschgen waschen, halbieren, den Stein entfernen und je Pflaumenhälfte zur Hälfte einschneiden. Fächerartig dicht auf den Kuchen legen.
Für die Quarkmasse den Quark, Zitronenschale, Salz, Ei, Zucker und Stärke verrühren. Löffelweise auf die Früchte geben bis die Füllung aufgebraucht ist, dann gleichmäßig zu einer geschlossenen Decke verstreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 190°C etwa 50 Minuten backen.
Sofort nach dem Backen mit geröstete Mandeln bestreuen.
Zimt mit Zucker mischen und kurz vor dem Servieren bestreuen.

Kirschkuchen mit Sahneguss

Kirschkuchen mit Sahneguss


Zutaten für ein Backblech :

Teig:
200 g Quark
50 g Öl
50 ml Milch
1 Ei
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Belag:
3 Gläser Sauerkirschen
oder
1500 g frische, entsteinte Kirschen
250 ml sauere Sahne
4 Eier
60 g Stärke
125 g Zucker

Außerdem:
Semmelbrösel
Fett für das Blech

Zubereitung:
Für den Teig den Quark mit Öl, Ei, Milch, Zucker, Salz und Vanillinzucker verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und die Hälfte in die Mischung sieben. Alles unterrühren. Das restliche Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig etwas entspannen lassen, dann zu einem Rechteck ausrollen. Auf ein gefettetes Backblech auslegen.
Für den Belag Kirschen waschen und entsteinen, oder Kirschen aus dem Glas gut abtropfen lassen. Boden mit Semmelbrösel bestreuen und gleichmäßig die Kirschen auf dem Teig verteilen.
Für den Guss Eier, sauere Sahne, Stärke und Zucker verrühren und über die Kirschen gießen.
In den vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten backen.
Nach dem Backen auskühlen lassen und in gleichgroße Rechtecke schneiden.

Apfelkuchen mit Rahmguss

Apfelkuchen mit Rahmguss


Zutaten für 1 Kuchen:

Quark-Öl-Teig:
200 g Weizenkörner
2 Teelöffel Backpulver
50 g Honig
1 Ei
3 Esslöffel Öl
100 g Quark

Belag:
750 g Äpfel

Guss:
2 Eigelbe
2 Eiweiß
70 g Honig
1 Teelöffel Zimt
abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
200 g saure Sahne

Zubereitung:
Die Weizenkörner fein mahlen und mit dem Backpulver mischen. Den Honig, das Ei, den Quark und das Öl hinzufügen und alles zu einem weichen Teig verrühren.
Im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden.
Für den Guss die Eigelbe mit dem Honig schaumig schlagen und mit dem Zimt, der abgeriebenen Zitronenschale und der sauren Sahne verrühren.
Die Eiweiße sehr steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Eine Spring- oder Pieform von 26 cm Durchmesser einfetten und mit dem Quark-Öl-Teig auslegen. Die Äpfel möglichst dicht auf den Teig legen und den Guss über die Äpfel geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 220°C auf der untersten Schiene etwa 45 – 50 Minuten backen.

Tipp:
Wahlweise kann anstatt den Weizenkörnern auch Weizenvollkornmehl verwendet werden.